Shop-Compagnie
apothekenbau-counter-beleuchtung

Apothekenbau

Gestalten Sie mit uns Ihre Apotheke

Eine Apotheke oder eine Offizin umzubauen oder ganz neu aufzubauen, ist nicht ganz einfach. Wir unterstützen Sie bei Ihrer individuellen Maßanfertigung mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren kompetenten Partnern.

Unser Ziel ist es, funktionale, moderne und für den Kunden einfach zu verstehende und optisch ansprechende Verkaufsräume zu schaffen – egal ob farbenfroh, schlicht-modern oder unter Beibehaltung des vorhandenen „alten Apothekencharme“. Schließlich kann auch eine alte Apothekeneinrichtung auch immer eine tolle Geschichte erzählen. 

Ganz egal, wie Ihr Geschmack ist – wir planen die Einrichtung nach neusten Standards, den individuellen Bedürfnissen und selbstverständlich flächeneffizient, damit jeder Quadratmeter optimal ausgenutzt und vor allem genutzt werden kann. Wir gestalten mit Ihnen die kompletten Räumlichkeiten, vom Lager über das Labor bis hin zur modernen Offizin-Ausstattung, alles maßgeschneidert oder flexibel durch mobile Shop-Elemente, wenn Sie gerne öfters mal etwas Neues ausprobieren möchten.

 

Sie haben die Idee – wir die Werkzeuge. Von der Planung bis zur Ausführung steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner/Projektleiter jederzeit kompetent zur Seite und koordiniert die verschiedenen Gewerke, die zur Umsetzung Ihrer Wunscheinrichtung benötigt werden.

Lassen Sie uns bei einem ersten unverbindlichen Telefonat bzw. Besichtigungstermin die Gegebenheiten und Ihre individuellen Wünsche besprechen. Daraufhin erhalten Sie von uns die ersten Vorschläge/Entwürfe inkl. detaillierter Kostenaufstellungen und Varianten. Gefallen Ihnen diese, starten wir zusammen in ein aufregendes Projekt. 

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf – um die Umsetzung kümmern wir uns!

Kontaktieren Sie uns!

Der erste BesichtungsTermin ist kostenlos und unverbindlich.

Case 1: Mohren-Apotheke Erlangen

Geplant war eine Vergrößerung der Offizin. Für einen „authentischen“ Look der Apotheke sollten die  bestehenden, alten Apothekenmöbel zum Teil abgebaut, erneuert bzw. ergänzt werden. Zusätzlich zur generellen Neugestaltung der Räume soll eine neue Klimaanlage integriert, neuer Boden verlegt und neue Wände eingezogen werden. Weiterhin soll eine Neuverkabelung des gesamten IT-Systems installiert werden. Die neue Einrichtung soll abschließend mit einem neuen Beleuchtungskonzept abegerundet werden. 

Da ein großer Teil der alten, aber gut erhaltenen – und jetzt wieder modernen – Apothekermöbel erhalten werden sollte, wurden diese zunächst sorgfältig demontiert und zwischengelagert. Die Wände wurden, ebenso wie die Decke, von bestehenden Tapeten befreit. In das neue, abgehängte, Deckensystem konnte die Klimaanlage „unsichtbar“ integriert werden. 

In das neue Deckensystem wurde, neben der Klimaanlage, eine neue LED-Beleuchtung zur optimalen Ausleuchtung der Freiwahlflächen integriert. Zur Unterstreichung des Lichtkonzepts erhielten die Thekentische eine Farbwechsel-Frontbeleuchtung, die individuell – z. B. abgestimmt auf aktuelle Displays, Saisons oder Dekoration – anpassbar ist. Die gelagerte Einrichtung wurde um zum Gesamtkonzept passende, farbige, Rückwände und neue Möbelteile ergänzt. Die Freiwahl erstrahlt mit einer Rückwand aus Steinelementen und wurde mit filigranen Ladenbauteilen zur besseren Präsentation der Verkaufsware ergänzt.

Case 2: Merkur-Apotheke Wien

Durch den Umbau eines Einkaufscenters wurde die Apotheke mit neuen Gegebenheiten des Umfelds konfrontiert und musste neu konzipiert werden. Enstehen sollte ein großzügiger Zugang von der Einkaufs-Mall und eine optimierte Aufteilung des Verkaufsraumes.

Am Anfang stand das simulierte Modell einer halbrunden Anordnung, welches später auch umgesetzt wurde. Die Farben wurden im gemeinsamen Austausch ausgewählt. Die Nebenräume, das Büro, die Arbeitsplätze, die Technik sowie das Medikamentenlager – das sich in einem speziellen Lagerautomat befindet – wurde im hinteren Bereich integriert.

Es wurde ein spezielles Beleuchtungskonzept erarbeitet, das die erforderliche Ausleuchtung der Ware sicherstellt, gleichzeitig aber auch spielerische Akzentbeleuchtung darstellt. Dafür sorgt eine in der Decke integrierte, geschwungene Abhängung, in der die LEDs platziert wurden.

Entwurf, Konzept, Planung und Detaillierung stammt vom Planungsbüro Peter H. Welker. Bauleitung für den inneren Ausbau hatte ein örtliches Architekturbüro. Möbelbau und Erstellung der Einbauten wurden von der Firma TH. KOHL aus Regensburg ausgeführt.

Lassen Sie sich inspirieren

Unsere Arbeit

Einige unserer Arbeiten aus dem Bereich Apothekenbau

Kontaktieren Sie uns!

Der erste BesichtungsTermin ist kostenlos und unverbindlich.